In liebevoller Erinnerung an Earl Hamner

10. Juli 1923 - 24. März 2016
  
.


Ralph Senensky


Der amerikanische Regisseur und Drehbuchautor Ralph Senensky wurde am 01. Mai 1923 in Mason City, Iowa geboren. Seine Karriere begann 1947 in Iowa, als er dort erste Erfahrungen als Regisseur an heimischen Theaterbühnen sammelte. Später ging er nach Los Angeles und arbeitete dort am Theater Pasadena Playhouse als Bühnen-Regisseur bevor er zum Fernsehen wechselte. Ralph Senensky führte in unzähligen Fernsehserien Regie, wie z.B. in Raumschiff Enterprise, Hart aber Herzlich, Twilight Zone, Bill Cosby, Lou Grant, Denver Clan, Patridge Family, Big Valley, um nur einige wenige zu nennen. Zuletzt übernahm er 2013 (also im Alter von 90 Jahren !) die Regie in dem Kurzdrama ( 36 min.) The Right Regrets. 

Für Die Waltons zeichnete er als Regisseur für insgesamt 12 schöne Folgen verantwortlich.
Im einzelnen sind dies:
  •  Der Hühnerdieb (2. Staffel)
  •  Nur noch ein Jahr (2. Staffel)
  •  Die Wiege  (2. Staffel)
  •  Blutsbande 1 (3. Staffel)
  •  Blutsbande 2 (3. Staffel)
  •  Der Dauertanz (3. Staffel)
  •  Der erste Stein (5. Staffel)
  •  Der Ponywagen (5. Staffel)
  •  Das erste Enkelkind 1 (6. Staffel)
  •  Das erste Enkelkind 2  (6. Staffel)
  •  Der Indianerfriedhof (6. Staffel)
  •  Ein schweres Schicksal (6. Staffel)
Auf seiner eigenen Webseite www.senensky.com beschreibt Ralph Senensky sehr ausführlich seine Erlebnisse und Erinnerungen zu den einzelnen Episoden. Seine Erinnerungen sind ein wahrer Schatz für alle Fans und wir können seine Seite nur wärmstens empfehlen. 

Von Ralph Senensky stammt auch die nachfolgende Skizze des Obergeschosses des Waltonhauses. Bislang galt immer als sicher, dass es für das erste Stockwerk des Hauses keinen Grundriss gibt, da diese Kulissen nicht dauerhaft aufgebaut wurden, anders als das dauerhaft im Studio errichtete Erdgeschoss (beide in Halle 26 auf dem Warner Brothers Filmgelände). Die Kulissen für das erste Stockwerk waren wandelbar, das heißt, die Wände konnten nach Bedarf umgestellt werden. So wurde z. B. das Mädchenschlafzimmer auch als Elternschlafzimmer genutzt. Fanden nun Dreharbeiten im Schlafzimmer von John und Olivia statt, wurden kurzerhand zwei Wände umgestellt und schon befand sich die Tür an anderer Stelle wieder und der Zuschauer gewann den Eindruck, er befinde sich in einem anderen Zimmer.  

Ralph Senensky beschreibt das auf seiner Webseite wie folgt:
"Wenn man die Treppe heraufkommt (in der oberen linken Ecke des Grundrissplanes) ist geradeaus John-Boys Schlafzimmer, das Jungenschlafzimmer befindet sich rechts, dann kommt das Bad und anschließend das Mädchenschlafzimmer. Das Mädchenschlafzimmer war jedoch auch das Schlafzimmer von John und Olivia. Wenn wir also im Elternschlafzimmer filmten, wurden die Wände neu gestaltet bzw. gesetzt. Eine flache Wand ersetzte die Türöffnung für das Mädchenschlafzimmer und eine Tür ersetzte die Wand in einer anderen Ecke. Der Blick aus dem Zimmer in den Flur wurde ebenfalls überarbeitet, wenn es sich um John und Olivias Zimmer handelte. Eine Sache konnte nicht verändert werden und das war der Blick vom Flur zu dem jeweiligen Zimmer (entweder Mädchenschlafzimmer oder Elternschlafzimmer) : beide Zimmer lagen immer direkt neben dem Bad. "



Bildquelle: www.senensky.com

Vielen Dank an Ralph Senensky für seine freundliche Zustimmung zur Veröffentlichung des Grundrissplans auf unserer Webseite.

   

  
       

Besucher
1616146
Visitors
   © 2012 Rockfish-river.com. All Rights Reserved. | Template designed by lernvid

Real time web analytics, Heat map tracking